Vorsitzender bekommt neuen Vize

Geschrieben von Alois Ritzer. Veröffentlicht in Presseberichte

Beim TSV Heining-Neustift folgt Ernst Kaschte auf Helga Zehentreiter

JHV2019TSV
Neue Führungsriege: (v. l.) Robert Zehentreiter (1. Vorsitzender), Heidi Neuefeind (Schriftführerin), Armin
Mühlbauer (Pressewart), Ernst Kaschte (2. Vorsitzender) und Alois Ritzer (Kassenwart).          − Foto: Mühlbauer

Der TSV Heining-Neustift hat bei seiner Jahreshauptversammlung im Gasthaus Auer die bisherige 2. Vorsitzende Helga Zehentreiter verabschiedet. Nach vielen Jahren erfolgreicher Arbeit im Vorstand trat sie nicht mehr zur Wahl an, bleibt allerdings dem TSV Heining-Neustift in der Abteilung Wandern erhalten. Ihr Nachfolger als "Vize" ist Ernst Kaschte. Vorsitzender Robert Zehentreiter und die Vorstandsmitglieder Alois Ritzer, Heidi Neuefeind und Armin Mühlbauer traten wieder zur Wahl an.

Der im Amt bestätigte Vorsitzende Robert Zehentreiter dankte für die gute und harmonische Zusammenarbeit der Vorstandschaft mit den Übungsleitern und Helfern im Verein als Grundlage für eine erfolgreiche Arbeit. Kassenwart Alois Ritzer informierte die Mitglieder über die finanzielle Situation . Der Bericht der Kassenprüfer, verlesen durch Karl-Heinz Huber, bescheinigte dem Kassenwart ein mängelfreies Jahr.

Die Abteilungsleiter Faustball (Fritz Öhler) und Tischtennis (Robert Zehentreiter) berichteten über die Aktivitäten der Abteilungen im abgelaufenen Vereinsjahr, das vor allem durch die erste Saison der ersten Heininger Tischtennismannschaft in der Landesliga und dem Meistertitel der 2.Heininger Faustballmannschaft in der Bezirksliga glänzte. Vor allem im Bereich Faustball wurde die Jugendarbeit hervorgehoben. Durch die stetige Jugendarbeit von Fritz und Marianne Öhler wurden vor allem im abgelaufenen Sportjahr wieder neue Faustballer für den TSV Heining-Neustift herangezogen.

PNP - Lokalbericht vom 01.04.2019