Neue Sieger beim Heininger Traditions-Faustball

Geschrieben von Alois Ritzer. Veröffentlicht in Presseberichte

Damen des TSV Gerzen und Union Hirschbach bei den Herren gewinnen Turniere der 25. Veranstaltung

Der TSV Gerzen bei den Damen und die DSG Union Hirschbach aus Österreich in der Herrenkonkurrenz haben sich die Gesamtsiege beim 25. Faustballturnier des TSV Heining-Neustift gesichert. Unter Schirmherrschaft von Passaus Oberbürgermeister Jürgen Dupper waren 24 Mannschaften (8 Damen, 16 Herren) zum ersten Freilufttest des Jahres angetreten. Der TSV Heining-Neustift mit Vorstand Robert Zehentreiter und Abteilungsleiter Fritz Öhler an der Spitze wickelte die Jubiläumsveranstaltung souverän ab.

Zwei österreichische Finalisten, aber nur einer konnte gewinnen - diesmal waren es die Hirschbacher (links, mit Nummern), die Titelverteidiger Freistadt entthronten.                                                                                                                                       - Foto: Mühlbauer

Damen

Gruppe A
TG Landshut
Union Waldburg (Ö)
Union Reichenthal I (Ö)
Union Franking (Ö)
Gruppe B
TSV Heining-Neustift
TSV Gerzen
Union Freistadt (Ö)
Union Reichenthal II (Ö)

 

 

 


 

Aus der Gruppe A konnten sich Franking und Landshut für die Kreuzspiele qualifizieren, aus der Parallelgruppe erreichten Gerzen und Freistadt das Halbfinale. Die beiden spannenden Duelle nahmen folgenden Ausgang:

Union Franking – Union Freistadt 13:18, TG Landshut – TSV Gerzen 15:18.

Da in den letzten Jahren im Damenturnier die österreichischen Vertreter dominierten, war es sehr erfreulich, dass mit dem TSV Gerzen ein bayerischer Vertreter im Finale stand. Wie in der Vorrunde traf das Team aus dem Landshuter "Dunstkreis" auf die Union Freistadt. Erneut zeichnete sich eine spannende Begegnung ab, und kein Team vermochte sich vorzeitig abzusetzen. Das bessere Ende gehörte schließlich mit 18:15 den Niederbayerinnen.

Ausrichter TSV Heining-Neustift zeigte mit seiner Jugendmannschaft einen engagierten, guten, aber glücklosen Auftritt. Nach Platz 4 in der Vorrunde mussten die Mädels im Spiel um Platz 7 der Union Waldburg den Vortritt lassen. Endstand:

Damenturnier
1. TSV Gerzen
2. Union Freistadt (Ö)
3. Union Franking (Ö)
4. TG Landshut
5. Union Reichenthal II (Ö)
6. Union Reichenthal I (Ö)
7. Union Waldburg (Ö)
8. TSV Heining-Neustift

Herren

Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D
TSV Heining-Neustift ASKÖ Freistadt (Ö) TSV Unterpfaffenhofen DSG Union Hirschbach (Ö)
TG Landshut ASV Veitsbronn SPG Schärding (Ö) TV Passau
Union Waldburg (Ö) TSV Deggendorf TSV Schönberg TSV Gerzen
SV Obertraubling Union Tollet (Ö) Union Reichenthal (Ö) Union Liebenau (Ö)

Aus der Vorrunde erreichten folgende Mannschaften die Zwischenrunde:

Gruppe E
Union Waldburg (1. Gruppe A)
ASKÖ Freistadt (2. Gruppe B)
SPG Schärding (1. Gruppe C)
Union Liebenau (2. Gruppe D)
Gruppe F
TG Landshut (2. Gruppe A)
ASV Veitsbronn (1. Gruppe B)
TSV Unterpfaffenhofen (2. Gruppe C)
Union Hirschbach (1. Gruppe D)

 

 

 


 

Aus diesen beiden Zwischenrundengruppen gingen Freistadt und Waldburg bzw. Hirschbach und Veitsbronn als Teilnehmer für die Kreuzspiele hervor. Vor allem das Duell zwischen Waldburg und Hirschbach verlief sehr ausgeglichen − bis Ende der Spielzeit, und es musste eine Verlängerung auf zwei Gutbälle geben. Sie entschied für Hirschbach.

Freistadt – Veitsbronn 22:10, Waldburg – Hirschbach 22:23.

Im Endspiel entriss Hirschbach mit zwei deutlichen Satzgewinnen (11:8, 11:8) den Freistadtern den im Vorjahr errungenen Titel.

Die Heininger und Neustifter Herren belegten in der starken Gruppe A Platz 4 und spielten in der Zwischenrunde um die Ränge 13 bis 16. Auch hier gelang nur ein Sieg gegen den TSV Deggendorf. Endstand:

Herrenturnier
1. DSG Union Hirschbach (Ö)
2. ASKÖ Freistadt (Ö)
3. ASV Veitsbronn
4. Union Waldburg (Ö)
5. SPG Schärding (Ö)
6. TG Landshut
7. TSV Unterpfaffenhofen
8. Union Liebenau (Ö)
9. Union Tollet (Ö)
10. SV Obertraubling
11. TV Passau
12. TSV Schönberg
13. TSV Gerzen
14. Union Reichenthal (Ö)
15. TSV Heining-Neustift
16. TSV Deggendorf

PNP-Heimatsport vom 24.04.2012